Fachliches

Wie Schüler ihren Lernprozess reflektieren können

Wir alle kennen das Problem: Man sitzt zu Hause, korrigiert eine Klassenarbeit und merkt schnell, dass einige Schüler „mal wieder schlecht geschrieben haben“. Vielleicht steht man auch davor, dass man die Klassenarbeit genehmigen lassen muss. In solchen Momenten habe ich mich häufig gefragt, was genau dort schief gelaufen ist: Man hat so viel in den Stunden geübt, differenzierte Angebote gehabt und und und. Dennoch läuft es bei einigen Schülern manchmal daneben. Das ist für einen selbst wie auch für die betreffenden Schüler nicht schön. Meine Kollegen hatten hierzu eine Idee, die ich leicht abgewandelt nun mit euch teilen möchte.

Einige Schüler brauchen mehr

Die Idee ist denkbar einfach: Einigen Schülern fällt es schlichtweg noch schwer, selbstständig zu lernen und sich ihre Lerneinheiten einzuteilen. Deswegen sollten wir sie in ihrem Lernprozess darin unterstützen. So entstand die Idee eines Vorbereitungstagebuchs. Den Schülern wird beigebracht, wie sie sich ihr Lernpensum aufteilen können, sodass nicht erst einen Tag vor der Klassenarbeit dafür gelernt wird. Weiterhin werden ihnen Lerntipps an die Hand gegeben, falls sie nicht wissen, wie sie lernen sollen. All diese Tipps kennen sie bereits aus den vergangenen Jahren.

Wenn es doch mal schief geht…

… dann bekommen diejenigen Schüler, die eine mangelhafte oder ungenügende Leistung vollbracht haben, einen Reflexionsbogen, welchen sie in Ruhe zu Hause ausfüllen sollen. In einem anschließenden Einzelgespräch wird dann der ausgefüllte Reflexionsbogen besprochen. So sollen die Schüler ihren eigenen Lernprozess reflektieren, um vor allem für sich selbst festzustellen, woran sie beim nächsten Mal arbeiten müssen. Was haben sie jetzt vielleicht in der Vorbereitung auf die Klassenarbeit nicht berücksichtigt? Wo kann man Stolpersteine erkennen? Was müssen sie beim nächsten Mal also besser machen? Das sind nur ein paar Fragen, die man dann mit ihnen besprechen kann.

So greifen dann auch der Reflexionsbogen und das Vorbereitungstagebuch ineinander und ergänzen sich.

👥 Wie geht ihr vor? Wie gefällt euch die Idee? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

 

 

Eure Lehrer-Momente

cropped-image-1.png

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s