Tipps aus der Praxis

Metalog-Tools – Ein kurzer Abriss

Viele von euch fragten mich immer mal wieder, wie ich meine Klassengemeinschaft fördern würde, welche Möglichkeiten es da gibt und welche Methoden die besten seien. Immer wieder antwortete ich darauf, dass das beste Mittel die sogenannten „Metalog-Tools“ seien. Häufig stieß ich dann auf fragende Gesichter, die sich darunter mal so gar nichts vorstellen konnten. Deswegen möchte ich euch heute einen ersten kurzen Überblick geben, was das überhaupt ist und wie man sie einsetzen kann.

Was sind überhaupt Metalog-Tools?

Dies sind, wie der Name schon sagt, verschiedene Trainingstools, welche man einsetzt, um zum Beispiel mit Gruppen ein Sozialtraining durchzuführen. Dabei werden die verschiedenen Sinne der Durchführenden angesprochen und gleichzeitig werden sie in unterschiedliche Positionen versetzt: Mal sind sie mittendrin und mal eher nur Beobachter. So werden neue Lernräume geschaffen, um sich mit Themen und Konzepten wie Teamarbeit, Kommunikation, Führung, Konfliktlösung etc. zu beschäftigen. Beispielsweise gibt es den „Teamnavigator“ oder den „Balltransport“.

Wie setze ich diese Tools in der Schule ein?

An meiner Schule habe wir pro Schuljahr vier Methodentage, an denen die Schüler vorgegebene Methoden erlernen bzw. vertiefen sollen. Dies sind bei uns gezielt festgelegte Schulveranstaltungen. Viele Kollegen, so auch ich, nutzen diese fünf Stunden gerne, um auch gleichzeitig mit der Klasse ein Sozialtraining durchzuführen. Beispielsweise stand der erste Methodentag für meine Klasse unter dem Motto „Gruppenarbeit“. So passte die Arbeit mit den Metalog-Tools gut hinein. Wir haben also mit dem darin ausgebildeten Kollegen eine Stunde dafür gebucht und dann in der Sporthalle bzw. auch draußen auf dem Schulhof das Tool „Balltransport“ ausprobiert. Alle Schüler waren dabei involviert und es stellte sich schnell heraus, wo es Schwierigkeiten bei der Durchführung des „Spiels“ gab. Dies kann man dann zum Anlass nehmen, um in einem Reflexionsgespräch genau diese Schwierigkeiten anzusprechen. So  lassen sich auch schnell Schwierigkeiten in der sozialen Konstellation der Klasse erkennen und die Schüler erfahren genau dies am eigenen Leib. Ihnen wird ihr eigenes Handeln und beispielsweise die Probleme in der Klasse mehr bewusst.

Wann sind Metalog-Tools gewinnbringend? Wann sollte ich sie einsetzen?

Grundsätzlich schadet ein Sozialtraining nie. Gerade jedoch in Klassen, in denen das soziale Miteinander noch nicht so super ist, lohnen sich diese Tools auf jeden Fall! Ganz wichtig ist dabei, dass dieses „Spiel“ bzw. Training nicht nur durchgeführt wird, sondern auch eine anschließende Reflexion darüber stattfindet. Ich kann euch raten, dafür passende Reflexionskarten vorzubereiten. In meinem Fall konnten wir von unseren Erkenntnissen Verhaltensweisen für eine Gruppenarbeit ableiten.

Ihr könnt diese Metalog-Tools vielleicht auch einfach mal in einer eurer Doppelstunden/ Einzelstunden einsetzen (wobei eine Doppelstunde deutlich sinnvoller ist), wenn einfach mal das Sozialtraining vor dem Fachlichen stehen sollte. Wir haben bei uns noch spezielle Klassenlehrerstunden, die man auch gut dafür nutzen kann.

 

➡️ Abschließend verlinke ich euch noch die Website, auf der ihr die Tools erwerben könnt. In meinem Fall hat die Schule die Metalog-Tools gekauft und sie können von jedem Kollegen ausgeliehen werden. Zusätzlich werden immer mal wieder schulinterne Workshops dazu angeboten, damit jeder Kollege im Umgang damit geschult wird.

Metalog-Tools

👥 Kennt ihr diese Tools bereits? Wollt ihr noch mehr darüber wissen? Habt ihr spezielle Fragen? Schreibt sie mir gerne in die Kommentare oder tauscht euch aus 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s