Fachliches

Das Schreiben eines Berichts üben – Ein kollaboratives Schreibprojekt in Klasse 6

Die Rahmenthemen für Klasse 6 in Niedersachsen sehen es vor, dass die Schüler lernen, einen Bericht, z.B. für eine Schülerzeitung zu schreiben. Hinzu kommt hier noch die Form des Unfallberichts. Ich möchte euch heute darüber informieren, wie ich dazu ein kleines kollaboratives Schreibprojekt durchgeführt habe, welches sicherlich auch online geschehen kann, wobei ich hier nicht die technischen Möglichkeiten dazu hatte.

Hintergründe zur Textsorte „Bericht“

Grundsätzlich muss man hier gerade auch für die Planung der Einheit beachten, dass die Schüler bisher nur wenig Berührungspunkte mit dieser Textsorte hatten, da ihnen vor allem das Erzählen seit der Grundschule vertraut ist. Aus diesem Grund stellen gerade die Erzählung und der Bericht zwei gegensätzliche sprachliche Handlungsformen dar. Während das Ziel des Erzählens ist, eine Geschichte spannend auszugestalten, um den Leser zu unterhalten,  ist das Ziel des Berichtens, ein Ereignis möglichst objektiv darzustellen, um den Leser zu informieren. Somit benötigt der Schreiber beim Berichten Distanz zum Geschehen. Bei einer Erzählung sind die Schüler mit den narrativen Strukturen vertraut, können sich Ereignisse ausdenken oder auf Erlebtes zurückgreifen. Beim Berichten müssen sie sich hingegen neue Ausdrucksformen erwerben und ihre altbekannten Muster aufbrechen. Der Bericht verlangt von ihnen einen sachlichen Stil, einfache Satzstrukturen, fachlich korrekte Ausdrücke, passivähnliche Strukturen usw.

Wie man eine Einheit aufbauen könnte – Ein kurzer Abriss

Mir war es zu Beginn wichtig, dass ich meine Schüler da abhole, wo sie stehen: Nah an der Textsorte „Erzählung“. Somit haben wir zunächst eine „Erzählung“ und einen „Erlebnisbericht“ über ein und dasselbe Thema gegenübergestellt und sprachlich miteinander verglichen. So konnten wir schnell Kriterien für einen Bericht herausarbeiten. Als nächstes sollten sie anhand von Notizen einer fiktiven Schülerin, die über einen Zirkusabend an ihrer Schule berichten wollte, wichtige und überflüssige Informationen filtern und zusätzlich als Vertiefung an der sachlichen Sprache arbeiten. Somit waren die Grundlagen für das erste eigene Schreiben gelegt.

Durchführung des kollaborativen Schreibens 

In meiner Klasse existieren bereits Gruppentische, bzw. sind sie so aufgebaut, dass sie leicht von den Schülern zu Gruppentischen zusammengestellt werden können. Jeder Gruppentisch erhielt von mir ein vorbereitetes Flipchartpapier. Ziel sollte es sein, aus den bereits bestehenden Informationen zum Zirkusabend die Einleitung und den Hauptteil eines Berichts für die Schülerzeitung zu verfassen. Zur Erleichterung erhielten die Schüler noch einmal den Aufbau eines Berichts in Form eines Infoblattes. Als Differenzierung hing ich ein für alle sichtbares Flipchartpapier aus, auf dem Satzanfänge zur besseren Strukturierung aufgehängt waren. Während der Gruppenarbeit konnte ich feststellen, dass noch einige Schüler diese Hilfestellung annahmen.

Nachdem sie die Einleitung und den Hauptteil geschrieben hatten, haben wir alle Papiere der Reihe nach an die Tafel gehängt und wir haben gemeinsam im Plenum geschaut, welche Teile oder Formulierungen gut gelungen waren und wo es Verbesserungen geben könnte. Daraus entstand dann sukzessive eine erste Musterlösung, die sich aus den Schülerergebnisse selbst ergab. Im Anschluss sollten sie diese Lösung auf ein bereitgestelltes Arbeitsblatt übertragen. Ähnlich wurde mit dem Schluss verfahren.

Mein Fazit

Gerade das kollaborative Schreibprojekt nimmt ein paar Stunden in Anspruch, aber meines Erachtens ist es die Zeit wert, weil die Schüler in dieser Zeit sehr aktiv an ihren eigenen Texten geschrieben und miteinander agiert haben. Somit war eine hohe Schüleraktivität vorhanden. Wichtig ist, dass die Schüler am Ende eine Musterlösung haben, mit der sie später erneut auf eine bevorstehende Klassenarbeit üben können.

👥 Wie übt ihr das Schreiben ein? Habt ihr weitere Ideen? Lasst es mich wissen! 👩🏼‍🏫

📥 Unter den Downloads findet ihr das Arbeitsblatt zum strukturierten Notieren der Schülerergebnisse.

Es grüßt euch,

cropped-image-1.pngLehrer-Momente

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s