Selbstorganisation

Die Pomodoro-Technik – Zeitmanagement für Unterricht und Arbeit am Schreibtisch

Pomodoro = Tomate: Was hat dies denn mit Zeitmanagement zu tun und für wen und welche Situationen ist diese Technik empfehlenswert? All das kläre ich heute.

Man sitzt zu Hause nach einem anstrengenden Schultag am Schreibtisch und kann sich einfach nicht motivieren. Alles scheint sich in die Länge zu ziehen, nebenbei schaut man dann doch lieber auf Instagram oder Twitter vorbei oder stellt plötzlich fest, dass das Ausräumen der Spülmaschine total spannend sein kann. Gleichzeitig bleibt die Arbeit liegen. Wie schaffe ich dennoch möglichst effektiv meine Unterrichtsvor- und -nachbereitung?

Wie funktioniert es?

Man benötigt eigentlich nur einen Timer. Wer möchte, kann auch noch einen Stift und eine Liste dabei haben. Es wird eine Liste erstellt, auf der alle zu erledigenden Aufgaben in kleinen Häppchen à 25 Minuten unterteilt aufgeschrieben werden. Wer das nicht möchte, stellt nun einfach seinen Wecker auf 25 Minuten. Nun wird die erste Aufgabe bearbeitet. Nach 25 Minuten macht man eine Pause von 5-10 Minuten. Nach vier Arbeitsphasen folgt eine längere Pause.

Der Gedanke dahinter

Die Technik baut darauf auf, dass man sich nur 25 Minuten auf eine Aufgabe konzentrieren kann und soll. Dabei sollte man bedenken, dass alle ablenkenden Faktoren ausgeschaltet werden müssen. 25 Minuten herrscht vollste Konzentration.

Ist das auch etwas für meine Klasse?

Ich habe diese Technik im letzten Schuljahr auch in einer Klasse mit vielen Kindern durchgeführt, die sich nur sehr kurz auf den Unterricht konzentrieren konnten. Auch hier teilt man seine Stunde in 25 Minuten-Häppchen auf und stellt sich einen Wecker. Hierzu habe ich folgende Uhren verwendet, damit die Schüler auch die verbleibende Zeit immer vor Augen hatten (Zeitdauer-Uhr ). Sie nahmen diese Technik gut an und es half ihnen zu wissen, dass ein Ende der Konzentration in Sicht war. So entspannten sie sich.

Wer sich weiter darüber informieren möchte, kann das hier tun: Pomodoro Technique

👥 Habt ihr schon einmal von dieser Technik gehört oder bereits damit gearbeitet? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s